Management

Sie müssen kurzfristig ein Projekt durchführen, Ihnen fehlt jedoch die geeignete Ressource, um das Projekt zu leiten? Sie benötigen eine Führungskraft, die Sie temporär unterstützt?

4 einfache Schritte zum Erfolg

Die richtigen Dinge tun …

1.) Analyse der IST-Situation – Wo stehen Sie heute?

Wir schauen uns ihre existierende Lösung bzw. Umgebung an.

Was gefällt Ihnen daran und was nicht?

Dabei ist wichtig, welche früheren Ziele zu dem heutigen Zustand geführt haben und ob sich diese mittlerweile geändert haben.

Sie sollten wissen, an welchen Stellen Sie etwas ändern wollen und können (Pain points)?

2.) Ziele definieren – Wo möchten Sie hin?

Welche positiven Veränderungen wollen Sie erreichen? Kurzfristig, aber auch mittel- und langfristig.

Diese Frage ist im Hinblick auf die zukünftige Lösung sehr wichtig.

Was bringt Ihnen einen Vorteil gegenüber Wettbewerbern bzw. behebt Ihr bestehendes Problem? Die Verbesserung muss schließlich messbar sein.

Ideen- und Lösungsworkshops helfen Ihnen dabei.

Bei Bedarf mit weiteren Experten.

3.) Die Planung – Wie erreichen Sie Ihr Ziel?

Im dritten Schritt ist wichtig, dass wir einen gemeinsamen Fahrplan entwickeln.

Welches Budget haben Sie zur Verfügung und wann soll die Lösung stehen?

Ist das Ziel in einem Schritt zu erreichen, oder gibt es einen Stufenplan?

Welche Ressourcen sind dafür nötig? Wer sind die Stakeholder?

Welche Hindernisse können dabei auftreten und wie sind diese zu meistern?

Und wie wird der Projekterfolg sicht- und messbar sein?

4.) Die Umsetzung – Was benötigen Sie dazu?

Nachdem die ideale Lösung gefunden ist, ist alles gewonnen, wenn auch die Umsetzung optimal läuft. Viele Projekte scheitern genau an diesem Punkt.

Meilensteinpläne sowie eine stringente Begleitung des Transformationsprozesses sind wesentliche Grundlagen einer erfolgreichen Migration.

Und: Der Projekterfolg hängt im Wesentlichen von den Menschen ab, die es durchführen. Das TEAM muss stimmen!

Die transparente Darstellung der aktuellen Projektsituation hilft, auf veränderte Rahmenbedingungen rechtzeitig zu reagieren.

Deshalb mein Motto: „Es kommt nicht darauf an, die Dinge nur richtig zu tun, sondern vor allem darauf, dass man die richtigen Dinge tut“

Ein wenig über mich
und meine fachlichen Schwerpunkte

Berufserfahrung und Ausbildung

Profil und fachliche Schwerpunkte

Kunden und Partner